Fallfehler

Österreichs auflagenzweitstärkstes Verschenk-Volksbildungsorgan deckt auf:
STERREICH)
Thorsten#87 (Gast) - Mo, 10:34

Peinlicher Fehlerfall! :-)

gnaddrig (Gast) - Mo, 10:37

Ist da jetzt der Dativ oder der Genetiv der Fehlfall? Und gut dass ihnen das e-statt-i in den Genitiv gerutscht ist. Beim Dativ hätten sie sich den Vorwurf der Schleichwerbung für eine Software- und IT-Dienstleistungsfirma gefallen lassen müssen.

Onkel Ernstl - Mo, 11:51

Das ist Realsatire. Scheint, die Blödheit ist bei diesen Schmierblatt-Schreiberlingen genetisch bedingt.

Lo - Mo, 15:25

Ob das bei denen genirell so ist?
Das wäre ja oreginell!
gnaddrig (Gast) - Mo, 15:44

Warum nicht ein bisschen würziger? Oreganell
Onkel Ernstl - Di, 08:13

Genealer Vorschlag!
Oberansicht (Gast) - Do, 09:29

nachdem ich in der erwachsenenbildung tätig bin, kann ich aber solche vorfälle und aussagen auch bestätigen - oder ging es dir nur um den genEtiv?

nömix - Do, 11:28

Ja, das ist ja der Witz daran: dass diese Klugschisser meinen, einen Fallfehler*) monie­ren zu müssen – und dann nicht­mal wissen, wie man den Fall richtig schreibt.
────────────────────────────
*) welcher in der österr. Umgangssprache überdies eh gar keiner ist, sondern durchaus ge­bräuch­lich: man beachte das Adverb währenddem (Dativ) als zulässiges Synonym zu wäh­rend­dessen (Genitiv).

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Ah, jetzt weiß...
gnaddrig - So, 17:27
Deshalb heißt...
iGing - So, 16:41
Ein netter Zug...
Lo - So, 15:58
Vielleicht wandert...
Onkel Ernstl - So, 11:13

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren