Schwurbelschwatz der Woche

»Worte, Worte, nichts als Worte.«  (W. Shakespeare)
.
» Atmosphären sind Relationsdinge, die nicht allein, sondern nur als Qualität von Objekt­kon­stel­la­ti­onen und/oder Environments [..] auftreten können. Gerade hier wird die Zu­sam­men­ge­setztheit des Atmosphärischen, seine unmittelbar scheinende Ge­ge­ben­heit, ver­bun­den mit dem Eindruck einer nicht auflösbaren Ganzheitlichkeit, ebenso sinnfällig wie die Kon­densation von Sinneseindrücken.«
[siehe: Fachgesimpel ]
david ramirer - Mi, 09:20

"je nachdem, was man in einem bild sieht, wirkt es anders."

Lo - Mi, 13:53

Dabei hätte man es auch ganz einfach ausdrücken können:
» Atmosphären sind Relationsdinge, vergleichbar mit der Konfiguration der Konzeption der Planck´schen Quantentechnik, die die Schwangerschaft der Dampflokomotivenschlauchhinundherschwenker-Witwen um drei Monate verkürzt."

Thorsten#87 (Gast) - Do, 07:17

"Atmosphären bestehen vorwiegend aus Luft. Manch aufgeblasenes Fachgeschwurbel ebenfalls."

Lo - Do, 11:03

Und das auch unterschiedlich temperiert ;-)

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Ah, jetzt weiß...
gnaddrig - So, 17:27
Deshalb heißt...
iGing - So, 16:41
Ein netter Zug...
Lo - So, 15:58
Vielleicht wandert...
Onkel Ernstl - So, 11:13

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren