Wenn der Verpixelungs-Beauftragte zuschlägt

Nach welchen Kriterien der Verpixelungs-Beauftragte die Aus­wahl der Ziel­ob­jek­te trifft, die seinen Pixel-At­ta­cken zum Opfer fallen, lässt sich nicht immer nach­voll­zie­hen.
.
Als Anerkennungspreis für herausragende Verdienste um die Pflege der sinn­be­frei­ten Bildverpixelung wird hieramts der goldene »Pipifax« (für pittoreske Pixel-Faxen) ver­lie­hen, Abb. links. Folgend einige Preisträger:
(klick für Detail)
    
von links nach rechts:
  • »Wilde Gerüchte (es gilt die Unkenntlichmachung)«
  • »So sah Cathy Lugner vor 8 Jahren aus«
  • »Barbara Schöneberger ungeschminkt«
  • »Unschöne Veränderung: Was Botox mit Ihrem Gesicht machen kann«
  • »Weißer Hai nimmt Kurs auf Costners schöne Gattin«
Besonders löbliche Erwähnung verdient das Wirken des Ver­pixe­lungs­be­auf­tragten im Falle der Unkenntlichmachung von »Sym­bol­bil­dern«, zwecks Wahrung der Anonymität anonymer Stock­photo-Models zu de­ren Persönlichkeitsschutz:

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Vielleicht hat...
gnaddrig (Gast) - Mi, 22:21
Das möchte...
Trithemius - Mi, 13:38
;-))
Lo - Mi, 05:57
Unter so einem...
Shhhhh - Di, 23:49
Der Axolotl ist...
https://oesiblog.wordpress.com/ (Gast) - Di, 19:40

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren