25. November – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen


Man glaubt den Augen nicht zu trau’n,
wenn man hier in der Zeitung liest,
dass heute der Gewalt gegen Frau’n
ein Feiertag gewidmet ist.
So lasst den Tag uns also feiern,
und feierlich die Frau’n verbleuern.
Gewöhnlich darf man das ja nicht,
sonst landet man vorm Amtsgericht.
.
Bubi40 - Mo, 09:07

ist´s pflicht dass alle ihre frauen
am heut´gen tag mannhaft verhauen ???
um das gesetz nicht zu verletzen
will ich mich auch nicht widersetzen

krassNICK - Mo, 19:12

Frauen hauen, das ist für
manchen Pflicht nicht, sondern Kür.
Man sollte solcherlei Gesellen
vor ein Amtsgericht nicht stellen,
sondern sie, so will ich meinen,
auch verhauen bis sie weinen.
Onkel Ernstl - Di, 07:10

"Darf man heut die Frauen schlagen?"
zählt nicht zu den schlauen Fragen.
Viel schlauer wäre doch die Frage:
"Darf mans nachts nicht, nur am Tage?"

Lo - Di, 17:24

Frauen zu hauen
würd ich mich nicht trauen,
man hörte schon Männer ganz bitterlich klagen,
dass Frauen sich trauen, zurückzuschlagen!

Trithemius - Di, 17:59

Gut Ding will Keile haben.

Lo - Di, 18:57

*hihi*
pathologe - Di, 19:27

Müssen wir Männer nun neue Wege einschlagen?

kontor111 - Mi, 13:43

Ganz doof ist, dass auf Frauen
sich reimt das Wort verhauen
noch dööfer ist´s, dass auf Prügelmänner
sich reimt das Wörtchen Lämmer
reimt man indes auf Frauen
trauen
und auf Prügelmänner
Penner,
dann sieht die Welt schon anders aus
und kleine Kinder lernen draus:
Wer einer Frau tut an Gewalt
ist `ne ganz traurige Gestalt

anderGast - Mi, 18:45

es lassen sich, das weiss der kenner,
frau'n leichter verhau'n als maenner.
haut maenner man, folgt gegenwehr,
bei frauen meistens weniger.
weshalb ein mann, der frauen haut,
maenner zu hau'n sich meist nicht traut.
um frau'n zu hau'n braucht der taeter
keine eier. das kann jeder.

gruss a.
Olaf (Gast) - Mi, 11:29

Payback - das ist umgedreht,
wenn nämlich die Frau den Manne schlägt.
Wie, dem Mann wird da ganz schlecht?
Ach komm, am Ende ist's doch nur gerecht.

Es sei denn, er steht auf Schläge, Lack und Leder,
macht's halt anders und nicht so wie jeder.
Dann knallt es ordentlich und mit Vergnügen,
die Beziehung ist heil und ohne Lügen.

Und die Moral von der Geschicht?
Die Schläge sind in Ordnung,
bist auf die Peitsche du erpicht -
sonst aber nicht.

nömix - Mi, 13:58

Bestrafung durch die Frau gebührt
dem Manne, welcher nicht pariert.
Lo - Mi, 14:18

Poppen statt Kloppen!
;)
Gerry Weizer (Gast) - Mi, 15:11

Vögeln statt Tögeln!
;)
Thorsten#87 (Gast) - Fr, 10:47

Bumsen statt Bimsen!
;)
Falkin (Gast) - Fr, 12:34

Huch, das war mir glatt entgangen
sonst hätt ich voller Bangen
des Gatten Heimkehr wohl erwartet,
möglicherweise der Feierabend wär entartet.

Frauen soll mann aber niemals hauen,
sonst tuen die blöd aus der Wasche schauen
und greifen zu Giften und zu Pfannen
um sich zu entledigen der schlagkräftigen Mannen.

Bitte um Nachsicht, bin pötisch bisserl aus der Übung!

kiryl - Sa, 07:17

Wenn's Tage gibt fürs Schlagen,
da muss man sich doch fragen...

nömix - Sa, 10:47


Frau Stolz betonte, hört gut zu:
»Gewalt gegen Frauen sei kein Tabu!«

Lo - Sa, 11:14

Man(n) könnte doch an solchen Tagen
Sahne - statt die Frauen schlagen.
Onkel Ernstl - Sa, 12:45

Nimmer tabu sein soll es nun,
Gewalt den Frauen anzutun?
Wer sonstiges zu tun nicht hat,
der folge nun Frau Stolzens Rat:
Mit Eifer schreite er zur Tat
und mach' tabulos Frauen platt.

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Und am 14. Dezember...
Lo - Do, 19:46
Paulus schrieb...
gnaddrig - Do, 15:26
petrus schrieb...
anderGast - Do, 09:52
paulus schrieb...
anderGast - Do, 09:46
Paulus schreibt...
gnaddrig - Do, 09:26

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren