5. Oktober

Heute ist übrigens Weltlehrertag.
.
Meine Schwester ist Volksschullehrerin, ein Kollege von ihr heißt mit Familiennamen Ehrlich und ist Religionslehrer. Weil der in seinem Nischenfach naturgemäß weniger Unter­richts­stun­den zu halten hat als die übrigen Kollegen, kursiert in der Schule über ihn der Spruch:
    »Ehrlich lehrt am wen’gsten.«
books and more - Fr, 22:10

Sehr hübsch!

la-mamma - Sa, 18:09

ich überleg grad, ob ich zwischen dem namen des letzten religionslehrers meines sohnes und dem von ihm unterrichteten freifach auch einen zusammenhang erkennen könnte: herr winzig unterrichtete jedenfalls auch karate ...

nömix - Sa, 18:14

Bestimmt war der Mann Bonsai-Kämpfer. Ah nein, heißt ja Banzai ..
bonanzaMARGOT - Mi, 12:31

sehr ehrlich.
von religionslehrern nicht anders zu erwarten.

Trithemius - Mi, 19:51

Weltlehrertag? Wenn die Welt einen Lehrer hätte, sollte der mal mit dem Rohrstock drüber gehen. ;)

iGing - Mi, 21:02

Ich fürchte, das, weshab Sie glauben, dass der Rohrstock nötig sei, das IST der Rohrstock!
Trithemius - Do, 11:41

Das ist gut gegeben, Verehrteste.
Quer (Gast) - Do, 08:58

Schön, schön! Dazu mein Beitrag:
"Ein Lehrer, der lernt, aber nicht lehrt, ist allemal besser als ein Lehrer, der lehrt, aber nicht lernt." (Brigitte Fuchs)

bonanzaMARGOT - Do, 12:15

ein lehrer, der nicht lehrt, ist wie ein auto, das nicht fährt.

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Ah, jetzt weiß...
gnaddrig - So, 17:27
Deshalb heißt...
iGing - So, 16:41
Ein netter Zug...
Lo - So, 15:58
Vielleicht wandert...
Onkel Ernstl - So, 11:13

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren