Bauernkalender: Kalenderblatt für Mai

FrauDinktoc (Gast) - Di, 10:14

In diesem Blog steht häufig drin
die mörderische Bäuerin.
Man fragt sich, wie's in Österreich
die Bauernhöfe ohnegeich'
so viele schon so lange gibt,
wenn niemand mehr die Bauern liebt;
sondern sie ganz im Gegenteil
umbringt mit Gewehr und Pfeil.

nömix - Di, 10:53

Es ist das Jahr noch nicht vorbei,
drum können wir verraten:
es folgen hier noch allerlei
Bauern-Moritaten.
Der Mühlviertler (Gast) - Sa, 16:57

Oft fällt der Mordlust hier zum Opfer
der Bauersmann, der arme Tropf der.
Er stirbt allhier gar viele Tode -
das Bauernsterben scheint in Mode!
Bubi40 - Di, 10:51

wenn sie´s jedoch im juni tut
gerät die sau schon mal in wut

Lo - Di, 12:46

Derschlagt sei Frau den Bauern
wird der Knecht nicht trauern.

Bubi40 - Di, 15:19

doch wird die bäuerin derschlagen
wird sich der bauer nicht beklagen
noname (Gast) - Di, 21:13

fuhr der trecker den bauern platt,
war´s die bäuerin, die dies tat.
Lo - Di, 23:36

Mei Mann is tot, sprach sie zum Knecht.
Der sprach, wie schön, das ist mir recht.
Dem Bauern sein Begräbnis,
das wird ein schön´s Erlebnis.
Denn gleich schon nach dem Leichenschmaus,
zieh ich zu Dir ins Bauernhaus.
Dann zeig ich Dir mein´n kleinen Knecht,
und was der kann, das ist nicht schlecht.
Bubi40 - Mi, 08:28

nicht schlecht ... ;-)))
Lo - Di, 09:14

Wenn beide in der Trauer vögeln
gehört das zu den Bauernregeln.
pathologe - Di, 09:26

Bleibt dann aus die Bäurinregel,
war's ein fruchtbares Gevögel!
Lo - Di, 18:19

Denn so´n kleines Bäuerlein
dürft´dem Knecht wohl teuer sein.
Thorsten#87 (Gast) - Do, 19:58

Killt Bauersfrau den Bauersmann,
im Stall die Sau ficht das nicht an.

anderGast - Fr, 09:19

killt bauersfrau den mann, dann ist
das ziemlich wurscht dem hahn am mist.

gruss a.
G.W. (Gast) - Mi, 14:54

Ist im Mai der Bauer breit,
ist der Juni nimmer weit.

speedhiking - Mi, 21:12

Der Bauer, wann er eingelitert,
im Rausche Drecksaufotos twittert.

boomerang - Di, 17:52

Den mag ich.
Mr. Spott - Do, 01:55

Hallo, bin mir nicht sicher, ob ich hier jetzt im Jahre 2015 bin. Wenn ja, kann ich nur gratulieren, so lange durchgehalten zu haben.
Beste Grüße

speedhiking - Do, 07:11

Ein jedem Bauern ist es klar:
Auf eines folgt ein ander Jahr.

[Aus Nömicis gesammelten Volksmündern in fortlaufenden Jahresgaben Anno 2015]
G.W. (Gast) - Fr, 09:43

Dem armen Bauersmanne droht
im nömix-Blog ständig der Tod. :-)
speedhiking - Fr, 10:01

Des frischen Jahres Frucht, o Schnitter, möchte wieder wachsen,
doch schon wieder senst Du unerbittlich unsern Bauern von den Haxen.
boomerang - Di, 17:57

Bricht ein neuer Monat an,
droht Gefahr dem Bauersmann.
Ob's September wird, August oder gar Mai,
sein Platz im Bette wird flugs frei.
Doch zum Ultimo er aufersteht,
damit das Morden weitergeht.
Onkel Ernstl - Fr, 10:30

Der Bauer stirbt hier gar zahlreiche Tode -
kein Wunder, ist er schon reichlich marode. :-)
Trithemius - Do, 12:24

Ist der Bauer dann derschlagen,
erhebt im Stall sich großes Klagen.
Es quiekt die Sau, es grunzt der Eber,
Da bummst die Frau der Totengräber.

Lo - Fr, 09:06

Im Stall, gleich nach dem Leichenschmaus
zog er die Bäu´rin nackig aus.
Es quiekt die Sau, es grunzt der Eber,
dem Knecht, dem schlug das auf die Leber.
boomerang - Fr, 13:50

Auch der Pfarrer kommt ins Bauernhaus,
mit dem Geld für'd Kirch' schaut's bitter aus,
um eine Lösung ist d' Bäuerin ned verlegen,
der Pfarrer überlegt ned lang: "Na meinetwegen."
Onkel Ernstl - Fr, 18:30

@ boomerang :-)

Das Kirchengeld pflegt zu bezahlien
die Bauersfrau in Naturalien.
Lo - Sa, 11:52

Beim Pfaffen auf dem Lande
geht oftmals sehr die Not um.
Ihm wächst unter dem Gewande
ein Klingelbeutel statt ein Skrotum.
Dass dieser stets zu leeren ist,
das ist der Bäu'rin Christenpflicht.
pathologe - Sa, 19:18

Des Pfarrers Glöcklein lustig klingen,
zieht Bäuerin an seinem Strang,
fast hört er schon die Englein singen,
so wird ihm nicht der Sonntag lang.

Die Bäurin freut sich indes feist,
und das bereits seit Jahren,
ist doch der ziemlich heil'ge Geist
schon oft in sie gefahren.
Lo - So, 08:03

Dieser Brauch wird auf dem Land
"Heiliger Bimbam" gern genannt.
pathologe - So, 12:01

Neun Monat' später sind fürwahr
Marias und auch Josefs da!
Lo - So, 19:20

Vergeblich sucht man in der Bibel
nach "Glöckchenspiel mit Pfaffenschniedel".
offshore (Gast) - So, 22:52

Was ganz trefflich wieder zeigt:
Die Bibel hat schon viel vergeigt.
Da hilft kein Jammern, hilft kein Sudern,
am besten ist es, selbst zu pudern.
Rosenherz (Gast) - So, 21:28

... do gehts zua, dass man hean und seaghn vageht.
- I geh hiazt amoi zu meina Kuah, de wü wos z'fressn hobn.

stirbt der bauer beim maibaumkraxeln
kann er die bäurin nimmer schnackseln

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Und zum Trinken...
gnaddrig - Mi, 10:14
Das Krümelmonster?...
iGing - Di, 17:19
... wird traditionell...
iGing - Di, 17:14
Eigentlich wäre...
Lo - Di, 13:37
Fürchtebrot.
Lo - Di, 13:33

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren