6. Mai

Heute vor 160 Jahren wurde Sigmund Freud geboren, er sagte:
    »Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: "Was will eine Frau eigentlich?"«
Da ist er nicht der einzige.
walküre - Fr, 10:18

*singt*

... cause diamonds are a girl's best friend ...

;-)

Ernstl (Gast) - Fr, 10:20

Die Frage ist: Welche Frau weiß das eigentlich selbst? ;-)

cappuccina - Fr, 12:10

Wir Frauen wissen natürlich immer, was wir wollen-!
....und wir wissen sogar wie wir die Männer dazu bringen, zu glauben daß sie dasselbe wollen ;-)
Eugene Faust - Fr, 10:25

Bernhard Ludwig bringt es auf den Punkt!

Bubi40 - Fr, 11:04

vielleicht die auf die praxis zielende betrachtung eines - von mir sehr geschätzten - ollen preußen ...


profiler1 - Fr, 11:21

man(n) braucht frauen auch nicht zu widersprechen, sie erledigen das selbst.

Shaima - Fr, 12:14

Sie will ja gar nichts!
Sie will ja nur das nicht, was sie nicht will.
Äh... sorry, was wollte ich gerade sagen??

Celeste - Fr, 12:30

Was wir wollen?
Alles! Und das SOFORT! ;-)

walhalladada - Fr, 12:35

Die uralte Frage «Was will das Weib?» kann inzwischen ziemlich genau beantwortet werden, und zwar nicht dank Sigmund Freud, sondern dank der Verkaufspsychologie. Die Frau will shoppen. Was der Mann will, ist noch nicht ganz klar, aber zumindest weiss man, was er nicht will: shoppen.

bartynova - Fr, 13:27

Ich will vor allem eines: mich (weiterhin) wiederholt umentscheiden dürfen.

rosmarin - Fr, 16:20

yep....
nurmi - Fr, 16:45

was frauen wollen:

mit freundinnen stundenlang tratschen,lachen,shoppen,große Handtaschen,gutes essen,caipirinha,...da hätte der Herr Freud
einfach besser nachfragen müssen!

tom-ate - Fr, 21:41

Immerhin weiß Mann, was ein Mann will.

Quer (Gast) - Fr, 08:15

Ob sich so ein Leben lohnt? Ich meine aus dreissigjähriger freud'scher Sicht?

nömix - Fr, 09:12

Vermutlich war Herrn Freud die weise Volkseinsicht unbekannt,
    »Die Seele einer Frau,
    der Magen einer Sau,
    der Inhalt einer Wurscht:
    bleibt auf ewig unerfurscht.«
– sonst hätte ers wohl gar nicht erst versucht. Seit den alten Ägyptern vor 3.000 Jahren ist die Quadratur des Kreises noch keinem gelungen, und dann will einer die weibliche Seele in 30 Jahren ergründen? Welch müßiges Unterfangen ;)

(Wie Ephraim Kishon zutreffend feststellte:
»In der Seele einer Frau kann man lesen wie in einem offenen Buch –
geschrieben in einer unbekannten Fremdsprache.«)
Lo - Fr, 09:04

Schuhe!

Trithemius - Sa, 13:38

Zum genannten Problem sagte mein Freund Coster einmal: "Manche beschäftigen sich mit einfacheren Dingen, zum Beispiel mit der Relativitätstheorie."

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Vielleicht hat...
gnaddrig (Gast) - Mi, 22:21
Das möchte...
Trithemius - Mi, 13:38
;-))
Lo - Mi, 05:57
Unter so einem...
Shhhhh - Di, 23:49
Der Axolotl ist...
https://oesiblog.wordpress.com/ (Gast) - Di, 19:40

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren