Endemisches

Der Raurackl zählt zu den gefährdeten Tierarten, der Verbreitungsraum freilebender Wild­po­pu­la­tionen ist auf div. ostalpine Rückzugshabitate eingeschränkt. Vereinzelte Rest­exemp­lare lassen sich in lokalen biologischen Nischen (“Herrgottswinkel“) finden, bevorzugt in ost­al­pi­nen Wirtshausstuben.
Flagrante Gefährdung des Raurackls entsteht durch Mottenfraß, sowie mutwilligen Bewurf mit Dartpfeilen durch ostalpine Wirtshausgäste.
books and more - Di, 10:27

In Japan leider schon in der 2. Hälfte des XX. Jhdts. ausgerottet. Die Schädel des Raurackls mit dem Miniatur-'Hirsch'geweih werden auf dem Bonsai-Accessoire-Schwarzmarkt mittlerweile zu Höchstpreisen gehandelt. Eine Modeerscheinung in der japanischen Innenarchitektur, die von manchen Kulturhistorikern auf die Kaiserin-Sissi-Filme zurückgeführt wird.

walhalladada - Di, 11:38

Das pulverisierte Horn des Rauhrackls gilt - wie könnte es auch anders sein - als hervorragendes Afrodiasakum,was der Erhaltung seiner Art letztlich wenig dienlich gewesen ist.

nömix - Di, 12:57

Ja, leider. (eine pharmakologisch zweifelhafte Nachrede, die er sich mit seinem alpinen Kollegen, dem Mankei teilt.) (welcher sich übrigens der Nachstellung und pharmazeutischen Weiterverarbeitung mit zunehmender Militanz wider­setzt, wie sich beobachten lässt.)
la-mamma - Di, 17:58

also ich hätt ja geschworen, dass unter dem letzten ausgestopften, das ich im ostalpinen wirtshausgelände - kleinzeller gegend? - gesehen habe, die schreibweise "raurak(e)l", dh. ohne ck die eigentlich ortsübliche ist.

nömix - Di, 19:24

Vielleicht schreiben die in Kleinzell genauso undeutlich wie sie reden,
und was Sie gesehen haben war ein ausgestopfter Rauh(aa)r(d)ackel?
Helmut (Gast) - Di, 20:40

Mit einem Raurackl können wir im Norden von Deutschland nicht dienen,
aber wie wäre es mit einer Eierlegenden Wollmilchsau?

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Vielleicht hat...
gnaddrig (Gast) - Mi, 22:21
Das möchte...
Trithemius - Mi, 13:38
;-))
Lo - Mi, 05:57
Unter so einem...
Shhhhh - Di, 23:49
Der Axolotl ist...
https://oesiblog.wordpress.com/ (Gast) - Di, 19:40

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren