24. November

Heute vor 158 Jahren veröffentlichte Charles Darwin (1809-1882) die Erstausgabe seines um­wälzenden Hauptwerks Über die Entstehung der Arten, worin er seine Evo­lu­tions­theorie dar­legte.

Darwins Evolutionslehre wird nicht von jedermann anerkannt, die Kreationisten lehnen sie rundweg ab. (Allerdings: wenn Gott die Menschen tatsächlich nach seinem Eben­bild er­schaf­fen hätte [1. Mose 1,27] – welcher Umkehrschluss folgert dann daraus: dass man sich Gott als Ebenbild der Menschen vorzustellen habe? Etwa so wie, sag mer mal, z.B. diese Typen in der Barbara Karlich Show?)

Der reimende Kollege krassNick hegt ebenfalls Einwände gegen Herrn Darwins Theorie, und fasst diese in einen gefälligen Fünfzeiler:
    Dass Mensch und Schimpanse Verwandte wären,
    gehört zu Herrn Darwins bekannten Lehren.
    Der Mops aber, dass ausgerechnet der
    mit dem Wolf verwandt wär’: das kann der Herr
    Darwin seiner Urstrumpftante erklären.
    __________
    © mit freundl. Genehmigung M. Krassnig.
herold - Di, 11:38

ad mops: evolution kann nur durch fehler im system stattfinden.

boomerang - Di, 11:52

evolution ist alles.
gnaddrig (Gast) - Do, 15:14

Evolution ist eine Serie von Kopierfehlern.
anderGast - Do, 19:31

gut definiert, gnaddrig :) ein bug in der dna-matrix.

gruss a.
walhalladada - Di, 12:03

wolution ist nichts!

dieJulia (Gast) - Di, 19:57

Haltet ein!

"Ein Leben ohne Mops ist denkbar, aber nicht lebenswert" sagte sinngemäß der große Vicco von Bülow. Möpse sind (nach den Ameisenbären) die schönsten und liebenswertesten Tiere im Universum. Sagt dieJulia. (Nicht, daß ich einen hätte. Aber ich will mal einen. Oder zwei. Und eine Dogge. Und... äh. Tschuldigung...)

nömix - Mi, 06:48

»Der Mops,« so schreibt Emanuel Eckart im stern, »ist ein Wunder der Natur. Nie­mand kann sich vorstellen, wie es möglich war, einen Löwen mit einem Ochsenfrosch zu kreu­zen, ohne dabei die Rassemerkmale eines Marzipanschweins aus den Augen zu ver­lie­ren.«
offshore (Gast) - So, 11:18

Obwohl es angesichts des Mopses eigentlich keiner zusätzlichen Beweise für die Nichtexistenz Gottes bedürfte, stolpere ich beinahe täglich über weitere.
Gestern zum Beispiel aß ich erstmals einen Big Mäc von McDonalds.
Lo - Fr, 09:05

Warum mögen wir Bananen?
Weil sie Affen war´n - die Ahnen!

hele (Gast) - Fr, 09:33

Urstrumpftante ... *gnhihihi...
'agähn wot lernd!

Quer (Gast) - So, 18:57

Schimpansen sind nicht so mein Fall
und von den Möpsen überall
möcht' ich nicht einem wirklich gleichen.
Mich kann man von der Liste streichen.

Onkel Ernstl - Fr, 12:07

Es ist der Homo in der Tat
als solcher eine Art Primat,
indes gilt oft als unerwiesen
der Zusatz sapiens für diesen.

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Paulus schrieb...
nömix - Fr, 07:34
Und am 14. Dezember...
Lo - Do, 19:46
Paulus schrieb...
gnaddrig - Do, 15:26
petrus schrieb...
anderGast - Do, 09:52
paulus schrieb...
anderGast - Do, 09:46

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren