Aufgelesenes

Schmockjournaillistisches

Im Wettstreit um die Hervorbringung der verschmocktesten Schlagzeile zum Thema »Fuß­gän­ger überfahren« tut sich die Schmockjournaille von Österreichs auf­la­genstärkstem Ver­schenkblatt eindrucksvoll hervor:
Heute.at
Heute.at
Heute.at

Drolliges

Das Lokalnachrichtenportal MeinKrefeld.de bietet einen drolligen Artikel über einen Feuer­wehr­einsatz dar, übertitelt mit:
Welche Bedeutung den scheinbar willkürlich im Text applizierten Temporaladverbien bereits & kurz darauf im Bezug auf diesen innewohnt, lässt sich nicht ohneweiters erkennen –
– ebensowenig wie die der willkürlich eingestreuten Beistriche:
Auf drollige Weise die Phantasie des Lesers regt indessen der Textabschnitt an:
.
Bleibt zu hoffen, dass sich die kleinen Kameraden auf ihrer Erkundungsmission im Fahr­zeug­inne­ren nirgends verlaufen haben.

Aufgelesenes (CVII)

news.de
KURIER

Abartiges

Falls wer gemeint hat, bei dieser abartigen Clickbaiting-Veranstaltung auf news.de, dieser Spottgeburt eines sogenannten »Nachrichten-Portals«, ließe sich nicht allerweil noch eine Nummer draufsetzen, so irrt sich der:

Abseitiges aus der Chefredaktion

Im Wettstreit um die abseitigste Berichterstattung zum Berliner Terroranschlag tut sich der Krone.at-Chefredakteur höchstpersönlich eindrucksvoll hervor:
(Krone.at)
Als ob dieses vollends irrelevante Geschwätz über PS oder Kilo auch nur das mindeste zur Er­hel­lung der The­ma­tik bei­trü­ge. Abseitig.
.
(Der »Todes-Lkw« von Berlin hat überdies »nach den Fotos zu schließen« mitnichten 580, son­dern 450 PS: was sich anhand der Auf­schrift an der Kühlermaske für je­der­mann außer dem Krone.at-Chefschwätzer er­ken­nen lässt.)

Gagaistisches

Immer wenn man vermeint, der absolute Hirnverbranntheitsrekord in Zeitungsüberschriften müsse irgendwann erreicht sein und sich nimmer übertreffen lassen, kommt zuverlässig einer daher und beweist das Gegenteil:


.
(Was man sich unter einem »Sattelschlepper« bzw. »Lasterwagen« vorzustellen hat, wird aus der Illustration nicht ersichtlich.)

Countdown zum Weltuntergang

»Höret, was Erfahrung spricht: Hier ist’s so wie anderswo.
Nichts Genaues weiß man nicht, dieses aber ebenso.«
(Otto Grünmandl)
Der Weltuntergang im ÖSTERREICH.at-Liveticker:.
(nicht zu verwechseln mit dem ÖSTERREICH.at-»Auslöschung der Erde«-Liveticker)

   
(ÖSTERREICH-Abo-Service empfielt übrigens rechtzeitig:
Weil nach dem Weltuntergang Ende 2016 kriegen Sie beides womöglich nirgends mehr zum kaufen, oder gar völlig GRATIS ge­schenkt.)

Aufgelesenes (CVI)

Aufgelesenes (CV)

Onetz
Die Presse
news.de

Der ÖSTERREICH-Fluxkompensator

Das ist doppelt bemerkenswert – für eine Zeitung die es erst seit 2006 gibt.
________________
(aufgelesen von Kollege pathologe).

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

Ungefähr...
Lo - Sa, 12:01
...für "Flachgeistig"?
Gastleser (Gast) - Fr, 17:13
Wofür das...
boomerang - Fr, 13:16
"Wer suchet,...
Moonbrother - Do, 11:19
Die Verwendung...
Shhhhh - Do, 07:24

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren