Ursprüngliches

.
Dank SZ-Magazin wissen wir nun endlich, dass der Reißverschluss ursprünglich von den Inuit Grönlands erfunden wurde.
gnaddrig (Gast) - Mo, 23:29

So ein echter Inuit-Anorak mit handgeschnitzten Reißverschlusszähnen (aus Robbenzähnen : kälte- und nässefest!) ist schon was Feines, sowas gibt's heute gar nicht mehr...

nömix - Di, 09:50

(apropos: Was Sie über Grönland vielleicht noch nicht gewusst haben: )

pathologe - Di, 10:27

Der Inuit, der diesen Verschluss erfand, hieß An-nuh-raaq Reiß. Er erfand übrigens viel später auch das erste Telefon. Nachdem er seinen Vornamen in "Johann Philipp" änderte.

Lo - Di, 19:49

Und seinem Hund befahl er immer: "Alexander Graham, bell!"
gnaddrig (Gast) - Di, 22:41

Außerdem entwickelte er - die vom Anorak vertraute Arbeit mit Stoff und die spätere mit Draht gewissermaßen verbindend - eine Auslösevorrichtung für den Fallschirm, die nach ihm Reiß-Leine benannt wurde (ähnlich wie das Martin-Horn oder die Schüßler-Salze).
Quer (Gast) - Fr, 09:20

Aha! Und den Inuit verdanken wir wohl auch die Ano-rexie, die Ano-malie und möglicherweise den Ano-nymous...

Der Amtsweg ist das Ziel.

Parteienverkehr

:-)
Lo - Do, 12:43
"Mecker nicht,...
gnaddrig (Gast) - Di, 16:59
Brennt gar dein...
Onkel Ernstl - Di, 08:15
;-))
Lo - Mo, 19:58
Es läuft...
gnaddrig (Gast) - So, 22:04

Amtsverkehr


Postamt

xml version of this page

Fundamt

Salzamt

mail@noehrig.at


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Versifiziertes
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren