Seilzugbremse

Man darf sich die Szene etwa so vorstellen: sitzen paar Praktikanten in der Redaktion, kommt ein Redakteur rein und fragt: »Bremsversagen, wem fällt dazu was ein?« – zeigt einer auf und sagt: »Bei meinem Mofa ist mal das Bremsseil gerissen, da hat die Bremse versagt.«
Und weil die Ursache eines Zugunglücks grad Bremsversagen war und sonst keiner aufgezeigt hat, darf sich also der Mofa-Bremsenspezi zum Thema »Hintergrund-Info: ÖSTERREICH erklärt dem Rest der Welt die Welt« was einfallen lassen: Nun könnte man im Rest der Welt freilich auf die Idee kommen, dass ein Zug nicht gebremst wird indem der Lokführer an einem Bremsseil zieht wie ein Mofafahrer, sondern dass die Sache vielmehr was mit Druckluft & Bremsschläuchen zu tun hat – aber der Rest der Welt sitzt halt in keiner ÖSTERREICH-Redaktion.

(Knick in Brauseseil: Kein Wasser aus der Dusche.)

Der Amtsweg ist das Ziel.


30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Symbolbildliches
Versifiziertes
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren