Tourist Guy

In einem Kommentar zum vorigen Beitrag postulierte ein Kollege, bei dem Reporter Karl W. von ÖSTERREICHs auflagenzweitstärkster Verschenkzeitung handle sichs um gar keine reale Person, sondern lediglich um einen lebensgroßen Pappaufsteller, der vor diversen Hinter­grundkulissen abfotografiert wird:


(klick für Detail)

Das ist natürlich eine haltlose Unterstellung. Wie sich anhand der Bild­strecke jedermann überzeugen kann, ist der Mann augenscheinlich stets höchst­persönlich vor Ort des Geschehens, und sollte es sich bei den Aufnahmen dennoch um Bildmontagen handeln, so fällt das jedenfalls (fast) nicht auf. Na gut, bei einer vielleicht. Wer herausfindet bei wel­cher, gewinnt ein Jahres-Abo von ÖSTERREICHs auf­la­gen­zweit­stärk­ster Verschenkzeitung.

    
Symb0lbild (klick für Detail)



30 Tage um die Welt
Amtsartiges
Apostrophisches
Aufgelesenes
Außerösisches
Feminologisches
Filmosophisches
Illustriertes
Kalendarisches
Mischkulantes
Nominelles
Nostalgisches
Ösitanisches
Redensartiges
Symbolbildliches
Versifiziertes
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren